Lehre

Unsere Lehre

Seit dem Wintersemester 2020-2021 wird eine Lehrveranstaltung am Center for Future Design zum Thema Futures Literacy in Design & Technology Innovation angeboten.

Beschreibung

Viele Disziplinen beschäftigen sich auf ihre Weise mit der Zukunft, etwa Architektur, Design und Ingenieurwesen. Für viele kann die Beschäftigung mit der Zukunft überwältigend sein. So ist es einfacher, sich eine Zukunft ausgehend davon, was bekannt ist, was erlebt wurde oder in Büchern und Filmen gesehen wurde, vorzustellen. Nicht ohne Grund scheitern viele Pionier*innen daran, ihre Visionen zu verwirklichen. Beispiele wie die mühsame (Markt-)Einführung des ersten Automobils (Benz), der ersten Digitalkamera (Kodak), der Kaffekapseln (Nespresso) und des ersten Laseprinters (Xerox) seien hier genannt.

Es braucht mehr, als den bloßen „Gebrauch“ der Zukunft, um die Gegenwart zu ändern und die Probleme von Morgen zu lösen.

Wollen wir zukunftsorientierte Interventionen setzen, ist es angeraten, eine phänomenologische Herangehensweise einzuschlagen, die Erlebtes in der Exploration alternativer und gewünschter Zukünfte berücksichtigt. Zudem soll diese Herangehensweise bisherige Denkweisen und das damit Ausgeschlossene sichtbar machen.

In diesem Kurs lernen die Teilnehmenden Fähigkeiten und Methoden, um kollaborativ alternative Zukünfte effektiv zu gestalten und zu untersuchen.

Struktur

SEM 1: Kernkonzepte der Futures Literacy

SEM2: Mapping Time

SEM3: Antizipatorische Annahmen Erkennen

SEM4: Kausale Ebenenen der Zukunft

SEM5: Alternative Zukünfte Entwickeln I

SEM 6: Alternative Zukünfte Entwickeln II

SEM7: Die Zukunft Gestalten

 

Standort

Center for Future Design

University of Art and Design
Hauptplatz 6
4020 Linz, Austria

Leitung

Professor Michael Shamiyeh

Assistenz
Agnes Buchberger
+43 732 7898 - 2218

Partner

Professor Larry Leifer
Stanford University

Professor Walter Brenner
Universität St. Gallen

Folge C-FD